Liebe Leserinnen und Leser,

ich denke, so langsam neigt sich meine sportliche Saison dem Ende zu. Heute darf ich Euch über mit meinen Ausflüge im September und dem heutigen Tag Bespassen, zum größten Teil für all diejenigen ohne Social Media 😃. Die Links zu den vollständigen Berichten - mit Fotos - im Text. 

 

05.09. - Triathlon in Podersdorf - 1. Platz AK/8 Gesamt
Ja, dieses Jahr ist alles anders, daher entschied ich mich Anfang August aufgrund mangelnder Wettkampfalternativen für einen sportlichen Ausflug von "Bahn, Straße und Berge" in den Dreikampf. Und ich muss sagen: auch das ist mir wunderbar geglückt. Über die Mitteldistanz von 1,9k schwimmen, 90k Rad und 21k laufen konnte ich in genau 04.41,00 Stunden meine Altersklasse mit 16 Minuten Vorsprung gewinnen und wurde gesamt 8. Frau (von ca. 130 Starterinnen). Mit dieser Zeit hätte ich in den letzten Jahren jeweils das Gesamtpodium belegt, aber die Corona-Leistungsdichte ist schon sehr hoch 😜 LINK

   

19.09.- Spreewald Duathlon - Gesamtsieg
Wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich sagen, es war das aller stärkste Rennen in diesem Jahr. Über 16km laufen, 84km Radfahren und nochmal 5km laufen (auf nicht einfachem Grund) sicherte ich mir in 03.45 Stunden mit Streckenrekord den Gesamtsieg und wurde obendrein 13. Mann! Duathlon ist brutal. Duathlon ist ehrlich, die Muskeln verzeihen nichts  LINK

25.09.- Nassfeld Pramollo Ultra Sky Run - **ABGESAGT**
Aber nicht wegen Corona... Nein, über Nacht hatte es auf 2.000m Höhe 10cm Neuschnee und auch auf Starthöhe lag einiges! Daher musste ich unverrichteter Dinge wieder heimfahren. Das bringt der Outdoorsport so mit sich; Sicherheit geht vor.
"Alles passiert aus einem Grund! 🍀"
LINK zum Kurzbericht über meine geplante Premiere bei einem Ultralauf. Die Heimfahrt mit Sommerreifen ging dann aber besser als ich dachte😱. Am 27.09 hätte ich einen Halbmarathon am Walchsee laufen können (als Plan B schon gemeldet), aber Tirol ist seit 25.09 wieder Risikogebiet und meine Moral erlaubte mir es nicht, dorthin zu fahren. 

 

03.10.- "Gilching läuft" - Anja auch - Gesamtsieg
Das Heimrennen lies ich mir natürlich nicht nehmen. Vor 3 Jahren verlor ich hier ein ungleiches Duell gegen Laura Dalmeier. Heute war ich dran. Ein ungefährdeter Start-Ziel-Sieg in 40.45 Min (knappe 3 Minuten schneller als 2017). Die 10.2km lange Strecke am Steinberg führt über 120 Höhenmeter und heute hat es auch noch kräftig geblasen. Auf alle Fälle gehört der Wanderpokal jetzt erstmal nach Alling - LINK 🏆

 

Die Saison neigt sich dem Ende ...

In genau 5 Wochen bestreite ich dann das letzte Rennen dieser Wahnsinnssaison mit einem Ultralauf (das lasse ich mir nicht nehmen 😅 ). Zuvor geht es noch für was kürzeres an den Augsburger Kuhsee und Ende Oktober bin ich 1 Woche für was ganz besonderes in Südtirol. Ich freue mich schon jetzt, darüber berichten zu dürfen 😍.

 

Macht es gut, bleibt gesund bzw. bei Sinn & Verstand 🍀🍀

Eure Anja

X Um diese Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu koennen, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmmen Sie der Verwendung von Cookies zu. >>weitere Informationen<<